Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

Der Start ins eigene Unternehmen
Teil 1 – Soft Skills

Der Start ins eigene UnternehmenAbb.: © Lisa S. / Shutterstock.com

Teil 1 – Welche Soft Skills machen einen Unternehmer aus?

Hurra, ich werde mein eigener Chef! Der Gedanke ist verlockend und hört sich einfach an. Doch was mit viel Euphorie und Leidenschaft beginnt, wird schon früh durch organisatorische, finanzielle und viele andere Aufgaben gebremst. Dabei bleibt oft die Frage nach der persönlichen Befähigung auf der Strecke.

Das fachliche Know-how haben Sie. Sie genossen als Physiotherapeut eine profunde Ausbildung, haben diese erfolgreich abgeschlossen und bilden sich kontinuierlich in Ihrem Fachgebiet fort. Deshalb können Sie sich mit Recht als Experten bezeichnen. Ihr Wissensstand motiviert Sie, selbstständig in einer eigenen Praxis Menschen zu behandeln. Doch allein Ihr Wissen zählt nicht! Das ist zwar schmerzlich, aber als Praxisgründer zählen neben dem Fachwissen noch andere Fähigkeiten und Fertigkeiten: Management und Unternehmertum.

Ein Unternehmer – und das werden Sie mit einer Praxis und Angestellten sein – sollte Voraussetzungen mitbringen, die Sie in der therapeutischen Ausbildung und Fortbildung oft nicht lernen. Der Wunsch, Patienten zu behandeln und auf eigenen Füßen zu stehen, reicht allein nicht aus. Vor allem, wenn Sie Ihr Unternehmen langfristig erfolgreich führen wollen.

Achten Sie auf Ihre Gesundheit

Vom Unternehmer an sich werden Eigenschaften gefordert, die Sie im Alltag als Praxismitarbeiter durchaus entwickeln können oder bereits von Berufs wegen besitzen. Dazu zählen beispielsweise – so banal es klingen mag – das selbstständige Arbeiten, Pünktlichkeit, äußerste Sorgfalt und eine hohe Disziplin.

Haben Sie das Gefühl, dass Sie belastbar sind? Das ist für einen Unternehmer unentbehrlich. Sie brauchen eine robuste Gesundheit, physisch wie psychisch. Denn die ersten Monate und Jahre können körperlich anstrengend sein und nervlich sehr belasten. Darauf sollten Sie sich gefasst machen. Nicht nur die körperliche Gesundheit ist bedeutend, sondern auch Ihre mentale Stärke. Stress darf für Sie kein rotes Tuch sein. Gehen Sie auf Probleme zu, packen Sie sie an, schieben Sie diese nicht auf die lange Bank. Das kann als Unternehmer sonst fatale Folgen haben. Als Angestellter konnten Sie sich vielleicht das eine oder andere Mal aus der Verantwortung nehmen, als Praxisinhaber wird das jedoch nicht mehr möglich sein.



Loggen Sie sich jetzt ein und lesen Sie den gesamten Beitrag!


« zurück

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team